C++ :: Aufgabe #334

2 Lösungen Lösungen öffentlich

Produkt der Werte eines Arrays

Fortgeschrittener - C++ von JKooP - 21.02.2021 um 12:15 Uhr
Gegeben ist ein Array bestehend aus Integer-Werten. Aus diesen Werten soll das Produkt errechnet werden,
aber immer ausgenommen der Zahl, welche sich an der Stelle des Durchlaufs befindet.
Ist die letzte Stelle erreicht, geht’s von vorne weiter (Umlauf).

Beispiel:
Array = {1, 2, 3, 4}

Lösung:
Array = {24, 12, 8, 6}

Erklärung:
1. Durchlauf: 2 * 3 * 4 = 24 (ohne 1)
2. Durchlauf: 3* 4 * 1 = 12 (ohne 2)
3. Durchlauf: 4 * 1 * 2 = 8 (ohne 3)
4. Durchlauf: 1 * 2 * 3 = 6 (ohne 4)

Schreibe eine Funktion/Methode, mit der ein Array aus Integer-Werten aufgenommen werden kann und die Produkte als Integer-Array zurückgegen werden.

1. Aufgabe (leicht):
Verschachteln mehrerer Schleifen

2. Aufgabe (schwieriger):
das Ganze mit nur einem Schleifendurchlauf realisieren

Statt Arrays können, je nach Programmiersprache und Vorliebe, natürlich auch Listen oder Vektoren verwendet werden.

Viel Spaß

Lösungen:

vote_ok
von felixTheC (1200 Punkte) - 04.03.2021 um 13:21 Uhr
Quellcode ausblenden C-Code
#include <iostream>
#include <vector>

using std::vector;
using std::cout;
using std::endl;

vector<int> * prodArray(vector<int> &array);
void printArray(vector<int> &array);

int main()
{
    vector<int> arr = {1, 2, 3, 4};
    printArray(arr);

    vector<int> *result = prodArray(arr);
    printArray(*result);

    return 0;
}

void printArray(vector<int> &array)
{
    cout << '{';
    for (auto val = array.begin(); val != array.end(); ++val)
    {
        cout << *val;
        if(val != --array.end())
            cout << ',';
    }
    cout << '}' << endl;
}

vector<int> * prodArray(vector<int> &array)
{
    vector<int> *resultArray = new vector<int>;

    for (auto elem : array)
    {
        int result = 1;
        for (auto val : array)
        {
            if (elem != val)
            {
                result *= val;
            }
        }
        resultArray->push_back(result);
    }

    return resultArray;

}

vote_ok
von JKooP (16230 Punkte) - 12.04.2021 um 19:17 Uhr
C++ 17
Quellcode ausblenden C-Code
#include <iostream>

int main()
{
    int arrIn[] = { 1, 2, 3, 4 };

    const int l{ sizeof arrIn / sizeof arrIn[0] };
    int* arrOut{ new int[l] };

    arrOut[0] = 1 ;
    for (auto i = 1; i < l; i++)
        arrOut[i] = arrOut[i - 1] * arrIn[i - 1];

    auto r{ 1 };
    for (auto k = l - 1; k >= 0; k--)
    {
        arrOut[k] *= r;
        r *= arrIn[k];
    }
    
    for (auto j = 0; j < l; j++)
        std::cout << arrOut[j] << ", ";
}